Welche Betätigungsvariante bevorzugen Sie?


Ob per Fingerabdruck, Codeeingabe oder RFID Chip, die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Ein elektronisches Türschloss hat den großen Vorteil, dass Sie auf einen herkömmlichen Schlüssel gänzlich verzichten können. Was dies bedeutet, haben Sie sicherlich schon hier gelesen. Keine Verlustangst mehr, kein unnötiges Austauschen der ganzen Schlösser, unbefugten ist es unmöglich ein Duplikat Ihres Schlüssels zu machen usw. Doch wie ist es dann möglich Zutritt zu erhalten? Dies ist unter mehreren Varianten möglich. Zum einen können Sie per Fingerprint bzw. Fingerabdruck das Türschloss öffnen. Die ist genauso einfach, wie es sich anhört. Das Gerät hat eine kleine, freiliegende Fläche verbaut, auf der Sie einfach den vorher eingespeicherten Finger darauflegen. Der Sensor erkennt nun, wer Eintreten möchten. 

Oder ist Ihnen die Codeeingabe lieber? Dazu geben Sie einfach einen vorher festgelegten nummerischen Geheimcode ein, der nun den Verschluss öffnet und somit die Türe zugänglich macht. Bei den hier verglichenen elektrisch betriebenen Türschlössern können Sie zudem verschiedene Geheimnummern für unterschiedliche Personen festlegen. Dies ist ganz besonders für Unternehmen von Vorteil, wo nur bestimmte Mitarbeiter zu einer bestimmten Zeit Zugang zu bestimmten Räumen haben sollen. Aber auch wenn Sie z.B. eine Haushaltshilfe beschäftigen, können Sie dieser nur Eintritt zu einer bestimmten Uhrzeit erteilen. Die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Vielleicht mögen Sie ja trotz aller Technik immer noch einen mechanischen Zugangsschlüssel. Dieser hat jedoch nicht das typische Aussehen eines Schlüssels. Dazu können Sie sehr bequem einen sogenannten RFID-Chip nutzen. Dies ist ganz einfach ausgedrückt ein kleiner Plastik Anhänger, den Sie auch an den Schlüsselbund befestigen können. Diesen müssen Sie nun einfach an das elektronische Türschloss heranhalten und schon öffnet sich dies postwendend.

Sie sehen, ein elektronisch betriebenes Türschloss ist Vielfälltiger, als manche am Anfang meinen würden. Die unterschiedlichen Betätigungsvarianten geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Bedürfnisse nicht einschränken zu müssen, sondern frei wählen zu können. Egal ob per Fingerprint, Codeeingabe oder RFID Chip, die Entscheidung liegt bei Ihnen.